Donnerstag, 8. November 2007

Frage des Tages

Warum sind Frauen so links? fragt Roger Köppel heute sein Tagebuch. Die Antwort folgt postwendend:

".... Wenn das Sein tatsächlich das Bewusstsein bestimmt, muss es damit zu tun haben, dass sich Frauen weniger intensiv als Männer um die marktwirtschaftliche Sicherung ihrer Existenz bemühen müssen. Wie die Linke generell sind auch Frauen durchaus geübt darin, Geld auszugeben, das andere zuvor verdient haben. Viele Frauen arbeiten beim Staat oder werden von ihren Männern ausgehalten. Da kann einem der Sinn für die materiellen Grundlagen des Lebens abhanden kommen..."

Vielleicht liegt es aber auch daran, dass Gleichstellung nicht gerade das Steckenpferd deiner Freunde ist, lieber Roger.

Kommentare:

  1. ich dachte, nur der herr bünzli wäre in diesem blog weltwoche-leser.

    AntwortenLöschen
  2. roger köppel ist ein krüppel im geistigen sinne. oder einfach ein riesenoasch. ein lööli. ein scheissyuppie. roger köppel ist einer zuviel.

    AntwortenLöschen