Donnerstag, 10. Januar 2008

Dialog des Tages

Zwei Werber hocken lässig am Tresen und erzählen sich von uninteressanten Dingen, die sie als interessant empfinden. Der ältere Werber imponiert den jüngeren Werber mit irgendeiner Geschichte über irgendetwas, das er toll hingekriegt hat. „…und das Ganze habe ich von Indien aus aufgegleist!“ Der Jüngere staunt. „Du warst in Indien? Da will ich unbedingt auch bald hin! Warst du Meditieren?“ Der Ältere dann so ganz cool: „Nein, arme Leute anschauen.“

Ich musste husten.

Kommentare:

  1. Wir sind auch nicht besser als die zwei "gehassten" Werber. Stopfen uns mit Essen voll, während wir in den Nachrichten Berichte über Krisengebiete und Hungersnöte verfolgen. Ach die armen Menschen! Aber sobald es ums Helfen geht, ist die 3. Welt dann doch plötzlich ganz weit weg...ach ich könnt kotzen!

    Was ist schlimmer. Wissen dass wir verdammt noch mal Fehler machen und diese nicht verhindern denn wir haben es ja so bequem in unserer verwöhnten, Wohlstandsgesellschaft. Oder dumm die Augen verschliessen und denken, was zum Teufel geht mich das an?

    AntwortenLöschen
  2. Wer sagt das wir die beiden hassen?


    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass du das ernst meinst. So zynisch kannst du ja wohl nicht sein?!?!

    AntwortenLöschen
  3. Ich hasse Werber mit ihren scheiss Anzügen, den schwarzen Präsentationsmappen, gefüllt mit blödsinnigen Marketingstrategien, in ihrem Kopf ein kapitalistisches Manifest die Welt auszubeuten, rennen sie gierig von Meeting zu Meeting. Ein wahrhaftig ekliges Volk!

    AntwortenLöschen