Mittwoch, 6. Februar 2008

Fragen des Tages

1. Achtet ihr auf Werbung?

2. Ist euch mal der gelbe Banner aufgefallen, der manchmal oberhalb dieser Zeilen prangt?

3. Hat er eure Neugierde geweckt?

4. Habt ihr draufgeklickt?

5. Findet ihr es auch doof, dass überall der Che Kopf auftaucht, wo man sich rebellisch fühlt?

6. Findet ihr es auch doof, einen Mörder zu glorifizieren?

7. Falls ihr auf den Banner draufgeklickt und euch diese Aktion angeschaut habt, schossen euch da auch ein paar Fragen durch den Kopf?

Also mir schon. Ich habe dann am Montag, 4. Februar 2008 um 19:29 Uhr diese Fragen der für die Platzierung dieser Werbung zuständigen Person gemailt:

8. ist das ernst gemeint?

9. wer steckt da dahinter?

10. ist das gar eine guerilla aktion von irgendeiner firma?

11. Wieso habe ich auf meine Fragen noch keine Antwort von der zuständigen Person erhalten?

12. Habt ihr auch ein wenig herumgeschnüffelt, was diese Aktion soll?

12. Seid ihr auch auf diesen interessanten Artikel gestossen?

13. Habt ihr auch weiterrecherchiert?

14. Seid ihr auch unfreiwillig zu Hackern geworden?

15. Habt ihr auch gesehen, was ich gesehen habe?

16. Glaubt ihr auch, dass es sich hierbei um eine Guerilla-Werbe-Aktion handelt?

17. Versteht ihr jetzt auch, wieso der Che Kopf?

18. Findet ihr auch, dass solche Guerilla-Werbe-Aktion doof sind?

19. Glaubt ihr auch, dass der Konsument es nicht mag, verarscht zu werden?

20. Habt ihr euch folgende Frage auch schon gestellt?

21. Wer wird denn schon gerne an der Nase herumgeführt und animiert, aus Überzeugung an einer “tollen” Sachen für einen guten Zweck mitzuwirken und plötzlich entpuppt sich die gute Sache als eine kommerzielle Massnahme, die für ein Unternehmen werben soll?

22. Fragt ihr euch auch, wann dies die Werber endlich begreifen werden?

23. Haben sich die Verantwortlichen bei der renommierten Webagentur, die diesen Blödsinn gestartet hat, tatsächlich gedacht, wir schlucken ihre Ergüsse und finden das eine tolle Aktion, machen mit und sind positiv überrascht, wenn sich irgendein Telekommunikationsunternehmen als Auftraggeber entpuppt?

24. Haben diese Leute wirklich das Gefühl, man kann für ein Unternehmen werben, in dem man Menschen verarscht?

25. Ist es nicht lustig, Teil dieser Aktion zu sein und sie gleichzeitig ad absurdum zu führen?

26. Ist es legitim, einen Blogeintrag zu schreiben, wenn man eigentlich viel Wichtigeres zu tun hätte?


Kommentare:

  1. es ist immer legitim, einen beitrag zu verfassen. solange es legitim ist, mit che zu werben sind besonders solche beiträge unverzichtbar.

    AntwortenLöschen
  2. ich wäre für ein grossflächiges internetverbot! noch nie wurde ich durch so viel schund von arbeit, schlaf, sozialen kontakten und sinnvollen freizeitbeschäftigungen abgehalten. und nun soll dieser müll auch noch gratis werden. nä-ä. verdammt jetzt hab ich schon wieder 5 minuten nicht gearbeitet.

    AntwortenLöschen