Mittwoch, 28. Mai 2008

Mittwochsliste

Der alltägliche Wahnsinn hat einen Namen: Die Partnerschaft.


Hier einige Punkte, die meine Konkubine an mir störend findet:

- Godi hat mich im ersten Jahr auf Händen getragen; das einzige was er jetzt noch trägt sind alte Socken und lange Nasenhaare. Beides wird von Zeit zu Zeit (r)ausgezogen und stolz präsentiert.

- Godi verteilt sorgfältig seine Kleidungstücke in der gesamten Wohnung, die anbei bemerkt viel zu klein ist, ebenso hat er ein Talent dazu, Gegenstände dort zu versorgen, wo sie noch nie zuvor ein Mensch gesehen hat.

- Godi ärgert sich und macht sich lustig über Menschen  im Fernsehen, die ihr Leben nicht im Griff haben, aber er verkennt dabei seine eigene Situation. 

- Godi lässt mich an seinen "Geschäften" teilhaben. Auditiv sowie Olfaktorisch.

- Godi verspricht mir das Blaue vom Himmel...

- Obwohl ich arbeite und Godi mehr Zeit hat, rührt er keinen Finger im Haushalt. Zum Glück ist er sich nicht zu schade, mir zu erklären, wie ein Haushalt geführt werden sollte.

- Manchmal mache ich mir Sorgen um seine Geistesgegenwart: Godi spricht in fremden Zungen oder seine Gedankengänge verlieren sich in unendlichen Weiten.

- Alles in allem: Godi ist unzuverlässig, faul und uneinsichtig.

Kommentare:

  1. ...dafür ist er ein guter mensch und sieht aus wie tom ford.

    AntwortenLöschen
  2. ...und schreibt ab und zu in sein kochblog.

    AntwortenLöschen
  3. Die alltägliche Partnerschaft hat einen Namen: Wahnsinn.

    AntwortenLöschen
  4. Also, ich mag Menschen die aus Ueberzeugung handeln. Das muss schon mal gesagt werden. Godi, weiter so...

    AntwortenLöschen