Samstag, 6. September 2008

I feel good

Samstag morgen 08:15 Uhr, ich liege auf dem Sofa und gucke die Wiederholung der Arena zum Thema Offroader. Bester Spruch bisher in etwa so: "Die Grünen sind wie Melonen. Wenn man sie aufschneidet, kommt das Rote zum Vorschein."
Draussen ist es angenehm kühl und leicht bewölkt.
Doch etwas irritiert. Ein Bläsersatz erklingt. Tönt verdächtig nach "I feel good". In meiner schlummrigen Wohligkeit denke ich mir nichts böses dabei. Wird wohl ein Autoradio sein. Als das Lied fertig ist erklingt höflicher Beifall. Nach dem vierten Song glaube ich nicht mehr an die These "Autoradio" und wage einen Blick in die Nachbarschaft.
Und siehe da, eine James Brown Cover Band, adrett gekleidet und mit Publikum in Nachbars Garten. Wenn man Abends schon nicht mehr richtig feiern darf, dann wenigstens am Samstag morgen.

Kommentare:

  1. du bist ja ein rechter frühaufsteher...

    vielleicht wars eine sogenannte afterhouerparty bei deinem nachbarn.

    aber gell godi, hauptsach feel good, oder...

    AntwortenLöschen
  2. du weisst ja köbi, um diese zeit habe ich ja schon meine arbeit seit gut 2 h erledigt. früh auftehen hat ganz eine besondere qualität. da scheint die welt noch in ordnung.

    AntwortenLöschen