Freitag, 21. November 2008

Stimmempfehlung der reinen Vernunft

Für alle Unentschlossenen hat Sauglattismus, der Schweizer Polit-Blog der reinen Vernunft, eine mustergültige Stimmempfehlung für die Volksabstimmungen vom 30. November 2008 zusammengestellt. So machen Sie alles richtig und nichts falsch:

Volksinitiative "Für die Unverjährbarkeit pornografischer Straftaten an Kindern"
Ja

Volksinitiative "Für ein flexibles AHV-Alter"
Nein

Volksinitiative "Für eine vernünftige Hanf-Politik mit wirksamem Jugendschutz"
Ja

Bundesgesetz über die Betäubungsmittel und die psychotropen Stoffe (Betäubungsmittelgesetz)
Ja

Volksinitiative "Verbandsbeschwerderecht: Schluss mit der Verhinderungspolitik - Mehr Wachstum für die Schweiz!"
Nein

Hundegesetz; Hauptvorlage
Ja

Hundegesetz; Variante mit Kampfhundeverbot
Nein

Harmonisierung der obligatorischen Schule
Ja

Schluss mit der Schuldenwirtschaft zu Lasten unserer Kinder
Nein

Ja zur Wahlfreiheit beim Medikamentenbezug
Nein

Mit dem Tram direkt zum Zoo
Ja

Gemeindeordnung: Nachhaltigkeit und 2000-Watt-Gesellschaft
Ja

Baulinie Neufrankengasse
Nein

Zonenplanänderung Kronenwiese
Ja

Zonenplanänderung Zollfreilager-Areal
Ja





Kommentare:

  1. Porno: NEIN
    AHV: JA
    Beide Zonenplanänderungen: NEIN

    Sonst: OK

    AntwortenLöschen
  2. Das isch alles falsch, falsch, falsch!

    AntwortenLöschen
  3. Porno: Nein
    AHV: Nein(auf jeden Fall)
    Hanf: Ja
    Drogen: Ja
    Verbandsbeschwerde: Nein
    Harmonisierung: Nein(hab mehr negatives gehört)

    Rest = Zürischaiss

    AntwortenLöschen
  4. die unverjährbarkeits initiative ist doch populistischer schrott...

    AntwortenLöschen
  5. @ernst moll: Jawohl! Schöner hät' ich's auch nicht sagen können!

    AntwortenLöschen