Dienstag, 26. Juni 2007

Heute im "heute"



Heute sind wir im heute, meiner Lieblings-Abendzeitung. Wahrscheinlich, weil wir in der letzten Woche das Wort "Urban" einmal zuviel ironisierten. "Urban" scheinen die "Journalisten" von heute nämlich zu mögen, packen sie es doch in besagtem Artikel gleich zweimal in einen Satz. Im Leitbild von Ringier heisst es dann auch, ich zitiere: Mit täglichen Tipps und Hinweisen zu Freizeit, Events und einem TV-Programm sowie einem Ausgehführer hat «heute» einen hohen Servicewert für ein junges, urbanes Publikum. Und wie es sich für heute gehört, wimmelt es im Artikel nur so von Fehlern. Also erstens, unsere url lautet http://sauglattismus.blogspot.com und nicht www.sauglattismus.ch. Zweitens, stiess ich diese Woche nicht auf einen Artikel im "Max", sondern bei ronorp auf einen Artikel über "Max". Drittens, das Bild hat nichts mit dem Text zu tun, obwohl uns die beiden Herren verblüffend ähnlich sehen. Dabei hätten wir so schöne Bilder von uns auf dem Blog.
Aber trotzdem vielen Dank für die Aufmerksamkeit. Aber das nächste Mal bitte mit weniger Fehlern. Auf eine Richtigstellung in der morgigen Ausgabe würden wir uns schampar freuen.

Bester Dank im Voraus und bis Morgen.

Kommentare:

  1. Finde ich schon faszinierend, am Abend auch immer die heute-lesenden homosapiens im Tram oder Zug zu sehen, die nicht auf die Idee kämen, sich mal mit dem Sitznachbarn zu Unterhalten. Sondern vorgekäuten Schund der Verblödungsklasse mit viel Werbung und Bildern konsumieren.
    Zum letzten Punkt, bin mal gespannt, ob eine Richtigstellung erfolgt.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe doch sehr auf eine Richtigstellung.


    "hoher Servicewert für ein junges, urbanes Publikum", was unterscheidet uns noch vom Hause Ringier, lieber bünzli?

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke auch, dass wir einen "hoher Servicewert für ein junges, urbanes Publikum" haben. Schon ein bisschen wie die Produkte aus dem Hause Ringier...

    AntwortenLöschen
  4. Altr, du wirst berühmt!

    Was ist den der Rafael für ein Hippie?

    AntwortenLöschen
  5. Meinste? Wegen den paar wenigen verwirrten heute-lesern?

    also ich find den rafael sympathisch. hat noch einen informativen blog.
    und dir würde es auch nicht schaden, bitz mit den sitznachbarn zu pläuderlen. sozialkompetenz ist sehr wichtig... steht in jedem buch über management.

    AntwortenLöschen
  6. schnäggefresser27. Juni 2007 um 11:23

    ich wurde in meinem neuen Job festeingestellt, weil ich so offen und kommunikativ sei....und natürlich kompetent!

    AntwortenLöschen