Donnerstag, 26. Februar 2009

Frage des Tages

Darf man sich bei der Weltwoche beschweren, wenn das 10 wöchige Probeabo* ungefragt weiterläuft und mittlerweile bei Woche 21 angelangt ist?











*Das Probeabo habe ich natürlich nicht selber bestellt, es wurde mir von falschen Freunden aufgezwungen.

Kommentare:

  1. du undankbarer freund... wir haben es nur gut gemeint.

    ich würde mich freuen, eine schriftliche beschwerde an die weltwoche, oder direkt an den köppeli, zu lesen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde mich freuen wenn du abstimmen würdest!

    AntwortenLöschen
  3. ich rate dir an, dich zu beschweren. ich erhielt nach ablauf des probeabos noch 42 weitere ausgaben.

    AntwortenLöschen
  4. was sind das nur für freunde... du MUSST! am besten mit einem eingeschriebenen brief. ist zwar schade ums porto hat aber effect

    AntwortenLöschen
  5. ich habe den verdacht, die beiden nein stimmen kommen von roger köppel und urs paul engler

    AntwortenLöschen
  6. So hat das Blatt doch noch "Leser", zumindest statistisch...

    AntwortenLöschen