Donnerstag, 12. Februar 2009

Wirtschaftskrise

Auch SAUGLATTISMUS - Das Lightmedium - ist von der aktuellen Wirtschaftskrise betroffen. Leider mussten wir aus Kostengründen die beliebte Rubrik "Die Sonntagslinks" einstellen. Auch die Postingfrequenz musste stark heruntergefahren werden, so dass wir diesen Januar lediglich auf 23 Posts gekommen sind. Im Vergleich zum Januar 2008 mit 41 Posts oder dem bislang stärksten Monat Juni 2007 mit 71 Einträgen ist dies ein sehr starker Rückgang. Zudem mussten aus Spargründen auch Einbussen in der Qualität der Einträge gemacht werden - auf aufwendig recherchierte Berichte und Reportagen musste verzichtet werden - demzufolge konnten wir Ihnen, werte Leser, in letzter Zeit leider nur drittklassige Videos und Links zu schlüpfrigen Blogs bieten.
Wir bedauern diese Umstände, sind aber von der Geschäftsleitung angehalten, die Kosten stark herunterzufahren, was sich schlussendlich in der Qualität dieses Qualitätsblogs niederschlägt. Uns bleibt nur zu hoffen, dass unsere Geschäftsleitung einen finanzkräftigen Investor findet, der uns aus der momentanen Krise hilft. Wir halten Sie über die weitere Entwicklung der Lage auf dem Laufenden.

Kommentare:

  1. wieso hast du nur unser vermögen investiert... ich hoffe sehr, es komme zu keiner entlassungswelle.

    AntwortenLöschen
  2. ich habe halt an den markt und die freie marktwirtschaft geglaubt. es tut mir leid; für das ganze team. personelle konsequenzen sollte es voraussichtlich keine geben.

    AntwortenLöschen
  3. wer irgendwas aus vergangenen monaten gelernt hat, sollte jetzt risikokurs fahren, ein paar rote zahlen zu beginn inkalkulieren und mit sofortiger wirkung die sonntagslinks wieder einführen, nur so kannn der rezession entgegengewirkt werden...es bleiben noch gute zwei stunden

    AntwortenLöschen