Dienstag, 10. März 2009

COMEBACK DES TAGES - Baschtian kehrt zurück!!!

Nach gerade einmal fünf Tagen im Ruhestand, kehrt nun Baschtian Säuerlich doch zu Sauglattismus zurück.
Im Auftrag der Sauglattismus-Redaktion wird nun Jan van Pavian vom Kandersteger Kreuzblatt, den ehemaligen Rentner über seine Beweggründe zu seinem spektakulären Comeback befragen...

 
DAS INTERVIEW:



JvP:   Baschtian, was sollte das ganze? Ein PR-Gag?

BS:    Wohl kaum...  Freche Frage.
JvP:   Man könnte es aber denken.
BS:    Ach Sch... Sagen wir, ich hatte eben meine Gründe.
JvP:   Ok...  Es kursieren nun aber Gerüchte, dass sie angeblich mit der Schauspielerin Lindsay Lohan in LasVegas in eine wüste Schlägerei in einem bekannten Club verwickelt waren und keineswegs unbeteiligt waren. Was sagen sie dazu?
BS:    Das war wohl kaum der Grund für meine Kündigung. Lindsay und ich kennen uns schon lange. Wir haben vielleicht mal einen Joint zusammen geraucht und haben ein, zwei Kinder zusammen, aber damit hat sichs. Wir waren dort, aber an dieser Schlägerei waren wir nicht beteiligt.
JvP:   Wo waren sie die letzten Tage?
BS:    Die meiste Zeit war ich mit meiner Zweitfrau und ihrem Gigolo in Chur, in der Schweiz, um ein paar Villen zu besichtigen.   
JvP:   Wie fanden sie die Stadt?
BS:    Die Stadt ist grauenhaft. Nur Bullen an jeder Ecke und keine Spur von Nachtleben. Chur ist ein Altersheim mit Gesetzen wie zur Nazizeit. Wussten sie, dass man nicht einmal nachts um 1.00Uhr ein Bier auf der Strasse trinken darf? Ist verboten! Wie dämlich ist das denn? Touristenfeindlich hoch zehn! Nichts für mich.
JvP:   Nun denn. Was hat sie zu ihrem Comeback bewegt? Man munkelt, dass Geld vielleicht eine Rolle spielt...
BS:    Jeder weiss, dass bei Sauglattismus das liebe Geld nicht gerade die Schränke füllt, aber es geht auch nicht darum. Ich identifiziere mich mehr mit der Idee, oder so... Vielleicht mehr als vorher.  Aber vor allem, empfahl mein Therapeut, ich sollte bestehende Strukturen nicht alle über den Haufen werfen, weil ansonsten mein Entzug weniger erfolgsversprechend sein könnte. Wie auch immer.
JvP:   Wie stehn denn ihre Kollegen von Sauglattismus zu ihrem Comeback und zu ihrem Suchtverhalten?
BS:   Keine Ahnung. Bei unserem letzten Treffen gabs Tränen und es ist ein wenig Blut geflossen, aber wir sind ja alle erwachsen, ausser die Buchbinderinderkinder im Keller, und ich denke, wir werden uns arrangieren können. Zu Suchtproblemen sag ich gar nichts. Da hat wohl jeder für sich so seine Probleme.

JvP:   Wollen sie vielleicht ihren Fans noch etwas sagen?
BS:   Fans? Willst mich jetzt verarschen oder was?  Ne du. Wird langsam Zeit. Hab kein Bock mehr auf das Gesülze hier...

JvP:   Na dann, kommen wir nun zum Schluss. Vielen Dank für das Interview und viel Glück für die Zukunft.
BS:   Ja danke. Bis dann... 

Kommentare:

  1. ich kann auf dem bild nichts erkennen. aber schönes interview

    AntwortenLöschen
  2. morgen comeback der sonntagslinks? ich hab keinen fernseher mehr

    AntwortenLöschen
  3. @ dani L. mein problem ist, dass ich seit monaten kein internetz mehr zuhause habe (fuck cablecom). aber vielleicht habe ich bald wieder netz und vielleicht kommt dann das grosse comeback der sonntagslinks.

    AntwortenLöschen